Datong ShiZün
Datong Shi Zün wurde in einem kleinen Dorf namens Zhu-An, am Fuße des Flusses Nan Qi in der chinesischen Provinz Zhejiang geboren. Von seiner Kindheit an wurde er von Krankheiten geplagt. Er begann bereits in jungen Jahren Qi Gong zu lernen. Später reiste er zu heiligen Orten dieser Erde auf der Suche nach Meistern und spirituellen Pfaden, um bei ihnen die heiligen Praktiken und Geheimnisse des Universums zu studieren.

Nach vielen Jahren der Kultivierung durch Prüfungen, Rückschläge und einmal nahe dem Verlust des Lebens, erlangte Datong plötzlich Erleuchtung. Geführt von Wesen höherer Dimensionen hob er das Bronzeglocken-Qi Gong auf eine erhöhte energetische Ebene und gründete die Tian Gong-Schule. Aufgrund der erstaunlichen Wirkungen der Lehren wurde der chinesischen Bevölkerung Tian Gong als herausragende Methode der Gesundheitsvorsorge empfohlen.
Tausende Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden brachte die kosmische Energie, die der Meister auf die Anwesenden übertrug, gesundheitliche Verbesserungen. Bei vielen stellte sich durch die selbstheilenden Kräfte der Phönix-Bronzeglocke Heilung ein.
Datong Shi Zün lebt seit 1995 in San Francisco. Sei dem leitete er viele Seminare in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Zuletzt unterrichtete er mehr als 10 Jahre lang Schüler in Berlin. Seit 2011 wurden die Lehren erneut energetisch angehoben. Aus dem früher „Letian“ genannten Meister wurde Datong Shi Zün. Aus der internationalen Tian Gong-Schule wurde Feng Huang Yuan.
Mit Feng Huang Yuan Deutschland möchte Datong Shi Zün den Grundstein für eine neue „Lebensschule“ in Deutschland legen, welche es vielen Menschen ermöglichen soll, Ihre ursprüngliche Verbindung zum Universum wieder zu finden.

Das Herz im Himmel, den Himmel im Herzen

Weisheiten

Weisheiten

Wunschlosigkeit führt zur inneren Ruhe.

Laotse
Weisheiten

Stimmst Du mit dem Weg überein, durchströmt Dich seine Kraft. Dein Tun wird naturnah, Deine Art die Art des Himmels.

Laotse
Weisheiten

Beim Streben nach Wissen wird
täglich etwas hinzugefügt.
Bei der Einübung ins Tao wird
täglich etwas fallen gelassen.

Laotse
Weisheiten

Übe die Regungslosigkeit,
beschäftige Dich mit Untätigkeit,
finde im Verzicht Genuss,
und Du siehst das Große im Kleinen,
das Viele im Wenigen.

Laotse
Weisheiten

Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.

Der Eine ist die Liebe,
der Zweite ist die Genügsamkeit,
der Dritte ist die Demut.

Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.

Laotse
Weisheiten

Wer andere erkennt, ist gelehrt.
Wer sich selbst erkennt, ist weise.
Wer andere besiegt, hat Muskelkraft.
Wer sich selbst besiegt, ist stark.
Wer zufrieden ist, ist reich.
Wer seine Mitte nicht verliert, ist unüberwindlich.

Laotse